Taubstumme Blinde


Taubstumme Blinde

Taubstumme Blinde, Personen, die in früher Jugend, vor dem schulpflichtigen Alter, taub und blind geworden sind; sie haben somit nur noch drei Sinne (Fühlen, Riechen, Schmecken) und werden daher Dreisinnige genannt. Bekannte T. B. sind Laura Bridgman (vgl. Jerusalem 1890; Howe und Hall, engl., 1904) und Helen Keller (Selbstbiogr., deutsch 1905).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Taubstumme Blinde — Von Taubblindheit spricht man, wenn sowohl das Hör als auch das Sehvermögen soweit eingeschränkt sind, dass der Ausfall des einen Sinnes nicht mehr durch den anderen ausgeglichen werden kann. Taubblindheit ist eine eigene Behinderungsform und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hessen [4] — Hessen, Großherzogtum (hierzu die Karte »Hessen«), ein deutscher Bundesstaat, besteht aus zwei durch preußisches Gebiet getrennten Hauptteilen nebst elf kleinern Exklaven und liegt mit seinen Hauptteilen zwischen 7°51´ und 9°39´ östl. L. v. Gr.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aktion Brandt — Die Aktion Brandt war ein nationalsozialistisches Programm, welches ab etwa 1943 dazu diente, Bettenplätze für Ausweichkrankenhäuser und Lazarette zu schaffen. Hierzu wurden Patienten der Heil und Pflegeanstalten verlegt oder getötet. Die nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Gottlob Moritz Schreber — Moritz Schreber Daniel Gottlob Moritz Schreber (* 15. Oktober 1808 in Leipzig; † 10. November 1861 in Leipzig) war ein deutscher Arzt und Hochschullehrer an der Universität Leipzig. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Diakonisches Werk Württemberg — Das Diakonische Werk Württemberg (DWW) ist der Wohlfahrtsverband der evangelischen Kirche Württemberg . Als einer der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege werden von den einzelnen Mitgliedseinrichtungen viele soziale Aufgaben wahrgenommen …   Deutsch Wikipedia

  • Moritz Schreber — Daniel Gottlob Moritz Schreber (* 15. Oktober 1808 in Leipzig; † 10. November 1861 in Leipzig) war ein deutscher Arzt und Hochschullehrer an der Universität Leipzig. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Columbus — (spr. kolömbös), Name mehrerer Städte in den Vereinigten Staaten von Nordamerika: 1) Hauptstadt des Staates Ohio, unter 39°58 nördl. Br. und 82°56 westl. L., an beiden Ufern des Sciotoflusses, Bahnknotenpunkt, hat 30–40 m breite Straßen, darunter …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blindtaubstumme — Blindtaubstumme, s. Taubstumme Blinde …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dreisinnige — Dreisinnige, s. Taubstumme Blinde …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Geschichte der Gehörlosen (1700–1880) — Dieser Artikel befasst sich mit der Geschichte der Gehörlosen bzw. der Deaf History im 18. Jahrhundert, die Zeit des Samuel Heinicke und des Abbé de l Epée, sowie das 19. Jahrhundert, die Zeit von Abbé Sicard, Eduard Fürstenberg, Thomas Hopkins… …   Deutsch Wikipedia